Über mich 

Wenn ich Wein trinke, entstehen vor meinem inneren Auge Farben. Auch Stimmungen haben Farben, ebenso Töne, Buchstaben und Zahlen. Eigentlich alles: Farben begleiten mein Leben.


Nach meiner Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Zürich habe ich das Malen zu meinem Beruf gemacht. Zuerst als Zeichnungslehrerin und später, in der Weinhandlung meines Vaters, als Illustratorin des Charakters von Weinen. Ihre Farben- und Formenwelt hat mich so in ihren Bann gezogen, dass ich meine eigene Firma „Les Portraits Du Vin“ gegründet habe. 


Und so erfand ich mein Glück: Ich beschreibe Weine in Bildern. Ich stelle jene Farben und Formen dar, die ich wahrnehme, wenn ich den Wein trinke.


Apropos Glück: Dieses "Glücksgespräch" mit Isabell Rüdt in ihrem Blog gibt einen tieferen Einblick in meine Arbeit. Herzlichen Dank Isabell.

Am 20. September durfte ich im heuwender in Zürich Albisrieden ebenfalls über meine Art der Weinvermittlung in Form eines öffentlichen Gesprächs Auskunft geben. Auch hier herzlichen Dank an Ralf Schlatter, Ruth Grünefelder, Claudia, Michael und Urs.